Gebäudehülle, Fassade, Dämmung

Gebäudehülle, Fassaden, Dämmung
Sinnvoll bauen – im Sommer kühl und im Winter warm

Bei Dämmungen und Fassaden ist Fachwissen und Kompetenz entscheidend: Wenn wir von nachhaltigem Bauen sprechen, ist ein zentraler Aspekt die richtige Wahl von geeigneten Baumaterialien und Techniken, damit das Gebäude nicht nur optisch, sondern vor allem technisch den unterschiedlichen Witterungsbedingungen und seinem Einsatzzweck gerecht wird.

Für Fassaden, Gebäudehülle und Dämmung gibt es klare Vorschriften und Auflagen, welche beim Bauen berücksichtigt und eingehalten werden müssen. Zudem bestehen für den Wohnungsbau, das Gewerbe oder die Landwirtschaft unterschiedliche Bedürfnisse.

Für jedes Bedürfnis die richtige Dämmung

Nicht nur gegen Wärme und Kälte, sondern auch Akustisch, also gegen Lärm, sollte eine gute Dämmung schützen. Mit der richtigen Bauweise und der richtigen Materialwahl ist es zudem möglich, das Problem des Trittschalls im Innern des Gebäudes zu reduzieren oder zu verhindern.

Nach wie vor bietet dafür die klassische Art der Kerndämmung viele Vorzüge. Ob bei herkömmlichen Holzkonstruktionen oder im Elementbau setzen wir diese Technik ein, da sie schnell und praktisch im Umgang ist, schlanke Bauteile ermöglicht und zudem viele Möglichkeiten für unterschiedliche Ansprüche bietet.

Einblasdämmungen mit Isofloc

Wo die Bedingungen es erfordern oder das Isolieren auf die herkömmliche Art nicht möglich ist, setzen wir auf Einblasdämmung mit Zellulose (Isofloc). Das Verfahren zeichnet sich durch seine Rentabilität und das vielseitige Einsatzgebiet aus: Es ist ebenso geeignet für die Dämmung bei vorgefertigten Holzelementen oder bei der nachträglichen Isolation in verwinkelten Altbauten.


Kreativ Holzbau Logo